FC St. Pauli

Sobald man das erste Mal am Kickertisch stand, die Emotionen seines Kontrahenten ganz nah spüren konnte während man den ersten Ball im gegnerischen Tor versenkt, ist es passiert. Tischfußball fesselt. Dabei kommt es auf eine gute Hand-Augen-Koordination und mentale Stärke an.

Die Tischfußballabteilung wurde im Jahre 2009 gegründet und zählt 2016 bereits über 280 Mitglieder. In 27 Mannschaften messen sich die Spieler der Abteilung in 4 Ligen des Hamburger Tischfußball-Verbandes.

Damit ist der FC St. Pauli nicht nur Deutschlands größter Tischfußballverein, sondern sucht auch weltweit seines Gleichen. Bundesweit vertreten Mitglieder den FC St. Pauli in der ersten und zweiten Bundesliga.

Um Jedermann den neuen Sport näher zu bringen, bietet die Abteilung jede Woche zwei Tischfußball-Turniere im FC St. Pauli Clubheim an.

FC St. Pauli Tischfußball

FC St. Pauli Tischfußball

TURNIERTERMINE

Jeden Mittwoch, Jedermann Turnier ab 20 Uhr
Jeden Freitag, Festes Doppel ab 20 Uhr

TRAININGSTERMINE

Jeden Mittwoch ab 18 Uhr
Jeden Freitag ab 18:30 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

INKLUSIONSMANNSCHAFT

Seit 2012 treffen wir uns jeden zweiten Mittwoch mit Spielern von Leben mit Behinderung (LMB) zum freien Spiel und Tischfußballtraining. Dabei war uns von Anbeginn wichtig, dass es ein inklusives Training ist und Rollstuhlfahrer zusammen mit stehenden Spielern an einem Tisch kickern.

Der Tischfußballsport eignet sich besonders gut für ein gemeinsames Sporttreiben von Menschen mit und ohne Behinderung. Ein Rollstuhlfahrer kann an dem gleichen Tisch spielen wie ein stehender Spieler. Einzig der Blickwinkel an der eigenen Bande ist für Rollstuhlfahrer durch die Höhe schwieriger zu ersehen – deshalb haben wir uns damals zusätzlich den rollstuhlfreundlichen Kicker von der Firma pbbo „Moritz I“ zugelegt. Durch abgeflachte Banden und versetzte Beine werden hier die Nachteile der Rollstuhlfahrer nahezu egalisiert.

Weitere Infos unter: http://fcstpauli-tischfussball.de